Gemeinschaftsspiele

Das Jahr neigt sich dem Ende und es wird nun immer früher dunkel. Deshalb haben wir den letzten Dienst vor den Herbstferien noch einmal genutzt, um draußen ein paar Geschicklichkeitsübungen zu machen. Die Jugendfeuerwehrmitglieder mussten alleine oder in kleinen Gruppen verschiedene Aufgaben lösen, bei denen es auch auf eine gute Kommunikation ankommt. So musste zum Beispiel Wasser aus einem Eimer über eine 3 Meter lange Frischhaltefolie in einen weiteren Eimer befördert werden, wobei möglichst wenig Wasser verschüttet werden sollte. (siehe Bild) Eine andere Aufgabe bestand darin, eine Plane zu wenden, während die Jugendlichen die ganze Zeit auf dieser Plane stehen müssen, oder Verkehrsleitkegel mit einem Feuerwehr Leinenbeutel abzuwerfen.