AGT Übungsstrecke

Um im Einsatz für die Atemschutzgeräte tauglich zu sein, müssen Feuerwehrmänner und -frauen stets eine Reihe von Vorgaben erfüllen. Neben der medizinischen Untersuchung (G26-3) gehört auch das regelmäßige Absolvieren der Übungsstrecke dazu.

Gleich 3 von unseren 7 AGT-Trägern haben sich am Dienstag, den 8.1 auf den Weg zur FTZ in Peine begeben, um in die Übungsstrecke zu gehen.

Dort müssen dann verschiedene sportliche Übungen komplett mit Ausrüstung und Atemschutz erbracht werden. Da fängt dann auch schon mal die ein oder andere Flasche an zu piepen (unter 50 bar Restdruck). Nicht jedoch bei unserem Ortsbrandmeister, der die Übung mit folgenden Worten abgeschlossen hat: „Ich fühl mich nicht so, als wenn noch 100 bar drin wären.“

Letztendlich haben alle Teilnehmer am Abend erfolgreich abgeschlossen und sind somit wieder voll einsatzfähig!