Alarmierung am 21.02.2017 um 18:21 – Stichwort: F2

Um 18:21 Uhr ertönten die Sirenen und die Piper der Kameraden. F2 – stand auf den digitalen Meldeempfängern. Und: „verdächtiger Rauch“ an einem Hof am Berge. Doch wer den Dienstplan im Gedächtnis hatte, wusste, dass es sich vermutlich um eine Übung handeln muss. Trotzdem wurde nicht getrödelt und so war die Ortsfeuerwehr Duttenstedt als Erster am Einsatzort. Ebenso wurden die Ortschaften Essinghausen, Stederdorf und Woltorf alarmiert. Gemeinsam mussten mit Atemschutz, sowie dem Einsatz der Steckleiter mehrere „Personen“ aus dem Haus gerettet werden. Dabei sollte die Zusammenarbeit der vier Ortschaften gestärkt werden, sowie der Einsatz der Digitalen Funkgeräten, die nun in allen Fahrzeugen verbaut sind.

Und hier noch ein paar Bilder der Übung: